Geschwister-Scholl-Grundschule Falkensee

Cybermobbing-Präventionsspiel „FREE HIP“ –

Am 27.08.19 bekamen die Klasse 6b und ihre Klassenlehrerin, Frau Bergner, Besuch von der Präventionsabteilung der Polizeiinspektion Havelland. Herr Hirsch, Frau Betke, Frau Synnatzschke und unser Revierpolizist, Herr Siebenäuger, brachten drei Exemplare des neu entwickelten Brettspiels mit dem Namen „FREE HIP“ mit, die unsere Kinder als „Pilotklasse“ ausprobieren konnten. Mit diesem Präventionsspiel sollen Schülerinnen und Schüler für die Gefahren der „Onlinewelt“ sensibilisert werden. Dabei werden aktuelle Themen im Zusammenhang mit digitalen Medien in einem Brettspiel aufgegriffen. Die Kinder erlernen so im Spiel fast nebenbei wichtige Erkenntnisse zum sichereren Umgang mit der digitalen Welt.

In drei Gruppen wurde das Spiel von den Sechstklässlerinnen  und Sechstklässlern sogleich ausprobiert. Dabei wurde jede Gruppe durch einen Polizeibeamten unterstützt. Die im Spiel enthaltenen Rollenspiele kamen bei den Kindern besonders gut an. Nach anderthalb Stunden Spielzeit war das Fazit der Schülerinnen und Schüler eindeutig: FREE HIP macht Spaß und man lernt etwas dabei. Allerdings waren die Polizeibeamten auch beeindruckt, wie gut unsere Kinder auch vorher bereits über das Thema Cybermobbing informiert waren.

Herr Hirsch übergab am Ende des Besuches drei Brettspiele mit entsprechenden  Spielbuttons an die Rektorin, Frau Scheibe. Außerdem lebt der Medienfuchs als Kuscheltier ab jetzt an der Geschwister-Scholl-Grundschule. Jedes Kind bekam zur Bestätigung des Lernerfolges auch einen Button „Medienfuchs“ geschenkt.

Die anderen Klassen freuen sich schon darauf, das Spiel ausprobieren zu können!

Eine sehr gelungene und interessante Kooperation, für die wir herzlich DANKESCHÖN sagen!

Text und Fotos: K. Scheibe (Rektorin)

       

 

Dieser Artikel ist vom 27.08.2019

Weitere Beiträge

Ein herzlicher Gruß

Artikel vom 27.03.2020

Verkehrssicherheit an der GSG

Artikel vom 18.09.2017