Geschwister-Scholl-Grundschule Falkensee

Chor

Chor der Geschwister-Scholl-Grundschule

Der Kinderchor der Geschwister-Scholl-Grundschule besteht seit dem Schuljahr 2000/01 unter der Leitung von Annett Kurth. Wir proben immer mittwochs einmal in der Woche. Dabei steht die freudvolle Entwicklung und Entdeckung der eigenen Stimme im Mittelpunkt. Es gibt es einen kleinen Chor mit Kindern aus den dritten und vierten Klassen und einen großen Chor mit Kindern aus den fünften und sechsten Klassen. Die Kinder erlernen den richtigen Umgang mit ihrer Gesangsstimme und das Einfügen in den Chorklang. Angefangen über leichte Kanons, wird beim ein- bis zweistimmigen Singen das Halten der eigenen Stimme geübt. In den letzten Jahren konnte der Kinderchor – neben z.B. dem traditionellen Weihnachtskonzert in unserer Schule – auch bei zahlreichen außerschulischen Auftritten überzeugen. Unser Chor durfte schon zweimal als Probenchor beim Dirigentenseminar des Landesmusikrates Brandenburg für Kinder- und Jugendchöre mitwirken und beim 25. Jahrestag des LMR die Berlin-Brandenburgische Kinderchorwerkstatt vertreten. Regelmäßig nehmen wir auch an musikalischen Begegnungen teil, wie der Landesbegegnung „Schulen musizieren“ des Bundesverbandes für Musikunterricht-Brandenburg e.V.

Text: Annett Kurth

Chorproben:

Kleiner Chor (3. und 4. Jahrgangsstufe) mittwochs 6. Stunde

Großer Chor (5. und 6. Jahrgangsstufe) mittwochs 7. Stunde

 

Foto: Foto-Kautz

 

Auftritt im Geschichtspark

Zum Gedenken an die KZ-Häftlinge legten am Dienstag, den 26.09.2017, norwegische und deutsche Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule I. Kant an der Gedenktafel des ehemaligen Geländes des KZ Sachsenhausen, Außenstelle Falkensee, im Geschichtspark Blumen nieder. Der Kinderchor der Geschwister-Scholl-Grundschule begrüßte die Delegation mit einem Kanon „Mila Bilu lubischemba“ und sang auch nach der Blumenniederlegung einen ergreifenden Trauerkanon aus Afrika „Banuwa“.

Text: Annett Kurth

 

 

Zuletzt bearbeitet am 02.10.2017