Geschwister-Scholl-Grundschule Falkensee

Informationen zum Homeschooling an der GSG

Geschwister-Scholl-Grundschule
Schulleitung & Lehrerrat

Falkensee, den 23.04.2020

Liebe Eltern,

mit diesem Schreiben möchten wir Ihnen einige Informationen und Anmerkungen zum „Homeschooling“ an unserer Schule geben:

Wir haben es in den Familien mit sehr unterschiedlichen Bedingungen zu tun. Eltern werden von Existenzsorgen geplagt, andere arbeiten in verlängerten Schichten, viele müssen neben dem Homeschooling und der Kinderbetreuung selber ihre Arbeit im Homeoffice leisten; in einigen Familien gibt es keine ausreichende digitale Ausstattung, sodass mit bereitgestellten Arbeitsvorlagen oder in vorhandenen Arbeitsheften gearbeitet werden kann. Für uns Lehrerinnen ist es sehr wichtig, Ihre Sichtweise zur aktuellen Situation zu kennen. Wir sind auf Ihr Feedback angewiesen, damit es uns immer besser gelingt, einen guten Weg für die Anforderungen zu finden, den alle handhaben können. Natürlich finden wir auch individuelle Lösungen für Problemlagen.

Für die Schließzeit vor den Osterferien hatten wir uns im Kollegium darauf verständigt, nur Übungs-, Wiederholungs- und Vertiefungsaufgaben anzubieten. Mit der Sachlage nach den Ferien und der Ungewissheit über Schulöffnungstermine für alle Kinder ist nun auch ein behutsames Weitergehen im Unterrichtsstoff notwendig und wichtig. Aufgabenstellungen, insbesondere für Neueinführungen, erfolgen unter Verwendung analoger und digitaler Möglichkeiten sehr anschaulich.

Wir haben uns darauf verständigt, Basisaufgaben festzulegen und darüber hinaus Zusatzangebote zu machen. Der zeitliche Rahmen für die Erledigung der Basisaufgaben wird gesteckt und ein fester Rhythmus für die Bereitstellung neuer Aufgabenpakete kann mit den Eltern individuell kommuniziert werden.

Leistungen im Homeschooling werden nicht mit Zensuren bewertet.

Unser Anliegen ist es, die Situation gut zu managen und das „Homeschooling“ weiterhin zu optimieren. Neben den schulischen Aufgaben sind auch der emotionale Zuspruch für die Kinder sowie die Unterstützungs- und Beratungsangebote für die Eltern sehr wichtig. Als Ihre Ansprechpartner möchten wir Sie dazu ermuntern, die Kommunikation mit den Lehrkräften zu pflegen, bitte nutzen Sie dazu unsere Kontaktangebote. Wir sind für Sie und Ihre Kinder da und reagieren zeitnah.

Alle Lehrerinnen machen Angebote für ihre zu erteilenden Unterrichtsfächer. Dabei soll eine Überfrachtung, aber auch eine Unterforderung vermieden werden.

Selbstverständlich bieten wir die Korrektur von Aufgaben an. Zu diesen Rücklaufstrukturen mit anschließendem Feedback an die Kinder gibt es individuelle Absprachen in den einzelnen Klassen. Auch die Bereitstellung von Lösungsblättern zur Selbstkontrolle hat sich bei einigen Aufgabenformaten bewährt.

Wir möchten Ihnen, liebe Eltern, dafür danken, dass Sie Ihre Kinder so tatkräftig bei der Organisation des Homeschoolings und beim Lernen unterstützen. Wir sind überzeugt davon, dass wir als starke Schulgemeinschaft diese Situation gemeinsam meistern werden. Wichtig ist es, miteinander im Gespräch zu bleiben, wenn es Bedarfe gibt.

Wir grüßen Sie ganz herzlich – auch im Namen aller Kolleginnen – aus der Schule!

K. Scheibe             H. Brandt-Wardenberg            G. Eckert, A. Krys & T. Marx
Rektorin                   stellv. Schulleiterin                          Lehrerrat

Dieser Artikel ist vom 23.04.2020

Weitere Beiträge

Kinderchorwerkstatt in Gnewikow

Artikel vom 15.11.2017

Bundesweiter Vorlesetag

Artikel vom 15.11.2019