Geschwister-Scholl-Grundschule Falkensee

Unwetterwarnung für den 10.02.2020

Sehr geehrte Eltern,
wie Sie den Medien entnehmen können, gibt es auch für den Landkreis HVL eine amtliche Unwetterwarnung vor orkanartigen Böen bis 8.00 Uhr am Montag und darüber hinaus die Warnung vor Sturmböen am ganzen Montag.
Die Sicherheit Ihrer Kinder hat auch für uns die höchste Priorität. Daher entscheiden Sie als Eltern bitte morgen früh selbst, ob die Wetterlage einen gefahrlosen Schulweg Ihrer Kinder zulässt oder nicht. Hierbei müssen auch aktuelle Warnlagen für die Zeit des Unterrichtendes in die Entscheidung einbezogen werden. 

Vom Staatlichen Schulamt Neuruppin erreichte mich die Information, dass alle Kinder, die wegen der Unwetterwarnlage nicht zum Unterricht erscheinen, als entschuldigt gelten. Selbstverständlich benötigen wir hierüber aber bis um 7.50 Uhr die entsprechende Information der Eltern, damit wir uns keine Sorgen machen und entsprechende Maßnahmen einleiten müssen.
Sollte sich die Witterungslage im Laufe des Vormittags so gestalten, dass wir anwesende Kinder zum Unterrichtende hin nicht gefahrlos gehen lassen können, so wird es eine „Notbetreuung“ geben. In diesem Fall müssen die Kinder zeitnah von den Eltern oder von schriftlich und per Unterschrift der Eltern bevollmächtigte erwachsene Personen in der Schule abgeholt werden. In diesen Fällen versuchen wir, die betroffenen Eltern per Mail oder telefonisch zu kontaktieren.
Auch ich hätte mir den Start in das zweite Halbjahr weniger aufregend gewünscht, nun gilt es aber, die richtigen Entscheidungen zum Wohl Ihrer Kinder zu treffen.

Mit freundlichen Grüßen


K. Scheibe
Rektorin

Dieser Artikel ist vom 09.02.2020

Weitere Beiträge

Das zweite Halbjahr hat begonnen!

Artikel vom 11.02.2020

Unsere Mensa ist betriebsbereit!

Artikel vom 07.01.2019

Bundesweiter Vorlesetag

Artikel vom 19.11.2018