Geschwister-Scholl-Grundschule Falkensee

Notbetreuung und liebe Weihnachtsgrüße

Artikel vom 17.12.2020


Liebe Eltern,

als Folge des hohen Infektionsgeschehens ist der Präsenzunterricht in den Schulen vom 04.01.2021 bis zum 08.01.2021 untersagt. Noch weiß niemand, wie es danach weitergeht. Wir können nur gemeinsam hoffen.

Sicherlich warten einige von Ihnen auf Informationen zur Notbetreuung im Januar. Leider fehlen auch uns noch wesentliche Festlegungen, um wirklich planen zu können. Folgendes wissen wir bislang darüber (Sachstand 17.12.2020, 17.10 Uhr):

  […] weiterlesen

Vorlesewettbewerb

Artikel vom 16.12.2020


Anfang Dezember fand an unserer Schule der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt. Die jeweils Klassenbesten der 6a, 6b und 6c stellten sich mutig dem Schulausscheid. Alle drei überzeugten mit einer hervorragenden Leseleistung.  […] weiterlesen

Mund-Nasen-Bedeckung ab dem 16.12.2020

Artikel vom 14.12.2020


Liebe Eltern,

der nachfolgenden Pressemitteilung ist nun auch folgende Festlegung zur Mund-Nasen-Bedeckung zu entnehmen, nach der wir ab dem 16.12.2020 in der Schule handeln müssen:

„Mit Inkrafttreten der Änderungen zur Eindämmungsverordnung ab 16. Dezember müssen Schülerinnen und Schüler ab der 1. Jahrgangsstufe sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eine Mund-Nasen-Bedeckung, außer im Sportunterricht tragen. Im Außenbereich sind Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1 bis 4 davon allerdings befreit. … Den Schülerinnen und Schülern ist es zudem gestattet, während des Stoßlüftens in den Klassenräumen die Mund-Nasen-Bedeckung vorrübergehend abzunehmen.“ (14.12.2020: Gemeinsam gegen Corona: Lockdown ab Mittwoch, Pressestelle Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg)

Bitte besprechen Sie diese neue Regelung mit Ihren Kindern. Selbstverständlich belehren wir die Schülerinnen und Schüler in der Schule entsprechend. Auch diese neue Herausforderung werden wir zusammen bewältigen!

Mit freundlichen Abendgrüßen

K. Scheibe
Rektorin

Elternbrief des MBJS

Artikel vom 13.12.2020


Liebe Eltern,

anliegender Elternbrief und weitere Informationen kamen nun am späten Abend im Mailfach an.

Bitte beachten Sie, dass die Festlegungen vorbehaltlich der abschließenden Entscheidungen des Kabinetts in Form der neuen Eindämmungsverordnung zu betrachten sind, welche morgen noch beschlossen werden muss.

Anlage – Schreiben an Eltern

Folgende Punkte sind für Sie besonders wichtig:

  • Die Sorgeberechtigten entscheiden, ob ihr Kind in der kommenden Woche am Präsenzunterricht teilnimmt und informieren die Schule entsprechend. Für das abwesende Kind besteht die Pflicht zur Teilnahme am Distanzunterricht.
  • Praktischer Sportunterricht findet nur noch im Freien statt. Lässt die Witterung dies nicht zu, wird Sporttheorie im Klassenraum unterrichtet.
  • Mund-Nasen-Bedeckung soll nun von allen SuS auch im Unterricht getragen werden (Ausnahme während der Stoßlüftung und im Sportunterricht). Dafür sollen die Jahrgänge 1 – 4 auf dem Schulhof keine Maske mehr tragen. Diese Email wird sicherlich nicht mehr von allen Eltern vor dem morgigen Schulunterricht gelesen. Ich finde es aber wichtig, dass Sie die Maßnahmen mit ihrem Kind besprechen können, bevor wir sie umsetzen. Am Montag wird die neue Eindämmungsverordnung verabschiedet, dann haben wir Gewissheit. Daher tragen bitte am Montag weiterhin alle SuS auf dem Schulhof MNB. Im Unterricht kann am Montag jedes Kind dies freiwillig ebenfalls bereits sehr gern tun. Ich informiere Sie umgehend, wenn die Regelung im Kabinett verabschiedet wurde. Bitte bereiten Sie Ihr Kind schon einmal darauf vor, dass dies ab Dienstag gelten könnte. 
  • In der Woche vom 04.01.2021 bis zum 08.01.2021 findet ausschließlich Distanzunterricht statt.
Gute Nacht (13.12.2020, 22.51 Uhr)
K. Scheibe
Rektorin

Aktuelle Situation (Stand: 13.12.2020, 20.21 Uhr)

Artikel vom 13.12.2020


Sehr geehrte Eltern,

sicherlich warten Sie auf Informationen zur schulischen Situation in der kommenden Woche von mir. Leider liegen der Schule solche offiziellen Benachrichtigungen noch nicht vor.

Im Internet bin ich vorhin auf die Pressemitteilung der Staatskanzlei gestoßen. Seit eben gibt es auch eine Pressemitteilung des Bildungsministeriums auf deren Homepage. Dieser können erste Details entnommen werden (ohne Gewähr):

https://mbjs.brandenburg.de/aktuelles/pressemitteilungen.html?news=bb1.c.689564.de

Ich warte auf detaillierte Informationen an die Schulen und werde Sie selbstverständlich umgehend über diese informieren, sobald sie mir vorliegen. Ob das heute oder erst morgen sein wird, entzieht sich leider meiner Kenntnis.

Damit keine Zweifel aufkommen: Für alle Kinder, die am Präsenzunterricht teilnehmen sollen, ist die Schule nach jetziger Kenntnis (13.12.2020, 20.05. Uhr) in der kommenden Woche geöffnet. Schulleitung und Lehrerinnen sind regulär im Dienst.

Mit freundlichen Grüßen
K. Scheibe
Rektorin