Geschwister-Scholl-Grundschule Falkensee

Unser Schulkonzert mit Suppi Huhn – Premiere für unser neues Schullied

Am 28.06.24 fand auf unserem Sportplatz das große Abschlusskonzert unseres Demokratieprojektes „Demokratie – Wir stehen auf diese Freiheit!“ mit Suppi Huhn statt. Bereits um 6.00 Uhr morgens wurde eine riesige Bühne angeliefert und aufgebaut, die gleich für ordentliches Rockkonzertfeeeling an der GSG sorgte. Den ganzen Tag schufteten viele Helferlein, damit um 14.00 Uhr alles perfekt aufgebaut war und der Sound stimmte. Zum Glück verschonte uns das Gewitter, dafür hat die Sonne mit den hohen Temperaturen für etliche Schweißperlen gesorgt. Die Kinder waren ganz schön aufgeregt und hatten zwei Tage lang fleißig mit Suppi Huhn geprobt.

Um 14.00 Uhr war es dann soweit: Die Band positionierte sich auf der Bühne, die sechs Bühnenkinder übernahmen die Plätze an den Mikrofonen, auf den beiden langen Seitenbühnen nahmen zunächst die Jahrgänge 1 und 2 ihre Plätze ein, die anderen Jahrgänge eroberten die besten Plätze vor der Bühne und Suppi Huhn erschien am Mikrofon. Frau Scheibe, die Rektorin, eröffnete das Konzert und dankte allen an diesem Projekt Beteiligten von Herzen. Allen voran Suppi Huhn und dem KiKuK Falkensee e.v., der dieses gemeinsame Vorhaben initiiert und fantastisch organisiert hat sowie auch die finanzielle Unterstützung selber weit getragen und auch über Sponsoren geregelt hat. Hier wurde ebenfalls der Partnerschaft für Demokratie, dem Förderverein der GSG und der Mittelbrandenburgischen Sparkasse für die großzügige finanzielle Unterstützung gedankt. Die Hausmeister bekamen einen Extraapplaus, ebenso die Band, die Bühnen- und Technikaufbauer sowie unsere unterstützende Technikcrew der GSG. Unser Bürgermeister, Herr Heiko Richter, war als ein Schirmherr dieses Projektes mit auf der Bühne und sprach ein Grußwort.

Und dann legten alle gemeinsam mit Suppi Huhn los! Immer zwei Jahrgangsstufen hatten ausgewählte Lieder mit Suppi Huhn einstudiert, die nun nacheinander präsentiert wurden. Die Wechsel auf den Seitenbühnen klappten reibungslos und die eingeübten Choreos zu den Lieder sprangen auch schnell auf das Publikum über. Der absolute Höhepunkt der Veranstaltung war die Präsentation unseres brandneuen Schulliedes. Dieses wurde sehr demokratisch entwickelt. Alle Klassenräte berieten darüber, was unsere Schule ausmacht und warum die Kinder hier gern zur Schule gehen. Anschließend  arbeiteten sie dem Schülerparlament Textideen  zu. Hier wurde dann entscheiden, welche Ideen an Suppi Huhn weitergeleitet werden. Dieser erschuf daraus unser wunderbares Schullied! Bei der Präsentation durch alle Schülerinnen und Schüler war trotz der Hitze so manche Gänsehaut zu erleben. Anschließend wurde auch das Falkenseelied gesungen und als Zugabe eroberte die „Oma aus Jamaika“unseren Sportplatz.

 

 

Wir sind als Schulgemeinschaft unendlich dankbar für  dieses tolle Projekt, das imposante Konzert und das eindrucksvolle Schullied! All das hat uns noch weiter zusammengeschweißt! Wir können allen am Erfolg Beteiligten gar nicht genug danken, möchten aber das unfassbare Engagement von Frau Ines Petermann, Herrn Detlef Tauscher und Herrn Lukas Protz vom KiKuK Falkensee e.V. sowie Suppi Huhns Leistung mit seiner tollen Art im Umgang mit den Kindern wirklich noch einmal herausstellen. Ein Dank geht auch an unser tolles Team und unsere wunderbaren Schülerinnen und Schüler – ohne jeden von euch wäre all das nicht möglich gewesen! Auch das Chorteam, das in enger Kooperation mit der Musik- und Kunstschule Havelland agiert und die Technikcrew haben dieses Projekt fantastisch unterstützt!

Im September freuen wir uns auf einen weiteren Aufritt unserer Schule mit Suppi Huhn am Familiensonntag des Stadtfestes in Falkensee.

Ein Herzensdank an alle!

Kristina Scheibe

Rektorin

 

                            

Text: Kristina Scheibe

Fotos und Video: Carsten Scheibe – Unser Havelland

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Artikel ist vom 30.06.2024