Geschwister-Scholl-Grundschule Falkensee

Aktueller Kenntnisstand

Liebe Eltern,

mir liegt noch kein neues Organisationsschreiben des MBJS zur aktuellen Situation vor. Natürlich verfolge auch ich die Nachrichten, schaue auf der Homepage des MBJS nach und habe die Fünfte Eindämmungsverordnung des Landes zur Kenntnis genommen. Genau daraus beziehe ich meinen heutigen Kenntnisstand, den ich Ihnen mitteilen möchte.

Fünfte Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg (Fünfte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung – 5. SARS-CoV-2-EindV) vom 22. Januar 2021 (gültig bis zum 14. Februar 2021):
㤠17
Schulen

(4) Der Präsenzunterricht in Schulen nach Absatz 1 ist untersagt. Dies gilt nicht für Schülerinnen und Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“, Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen sowie Schülerinnen und Schüler in dem letzten Ausbildungsjahr des jeweiligen beruflichen Bildungsgangs. …
(5) In Abstimmung zwischen dem für Bildung zuständigen Ministerium und dem für Gesundheit zuständigen Ministerium kann abweichend von Absatz 4 Satz 1 unter Berücksichtigung des Infektionsgeschehens entschieden werden, ob der Unterricht in den Jahrgangsstufen 1 bis 6 im Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht aufgenommen wird. Die Organisation des Wechselunterrichts obliegt dem für Bildung zuständigen Ministerium.“

Homepage MBJS – Corona aktuell:

https://mbjs.brandenburg.de/kinder-und-jugend/weitere-themen/corona-aktuell.html

Daher gehe ich mit heutigem Wissensstand davon aus, dass wir bis zum 12.02.2021 Distanzunterricht haben werden und Notbetreuung leisten müssen, es sei denn, der 5. Absatz des §17 der aktuellen Eindämmungsverordnung wird seitens der Ministerien genutzt.

Wie vom MBJS festgelegt, erhalten die SuS des 6. Jahrgangs ihre Zeugnisse, Gutachten und Anmeldeformulare per Postversand. Die Unterlagen gehen am Dienstag in die Schulpost. Die anderen Jahrgänge erhalten ihre Zeugnisse bzw. die Lernentwicklungsbögen nach den Ferien.

Ich melde mich, sollte ich Neuigkeiten haben.

Auch diese Gelegenheit möchte ich wieder nutzen, Ihnen für Ihre unglaubliche Arbeit in der Unterstützung Ihrer Kinder im Distanzlernen zu danken. Meine Kolleginnen geben wirklich mit hohem Arbeitseinsatz alles, um Ihre Kinder und Sie dabei bestmöglich zu begleiten. Sollten Sie Fragen oder Probleme haben, wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrerin Ihres Kindes. Gemeinsam finden wir Lösungen!

Mit herzlichen Grüßen
K. Scheibe
Rektorin

Dieser Artikel ist vom 23.01.2021

Weitere Beiträge

Notbetreuung

Artikel vom 20.12.2020

Schulfest am 1.7.2022

Artikel vom 29.06.2022